Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Umweltschutz (WAU e.V.)

Blühender Strandflieder. Salzwiesenführungen im Wangerland mit der WAU

Über uns

Die Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Umweltschutz e.V. mit Sitz in Jever besteht seit 1971 als regionale Umweltorganisation im Landkreis Friesland.

Ein wesentliches Anliegen ihrer Gründungsmitglieder war die Unterschutzstellung des Elisabeth-Außengrodens zwischen Harlesiel und Schillig. Der Initiative der WAU ist es zu verdanken, dass dieses Gebiet bereits 1973, also lange vor der Einrichtung des Nationalparks, zum Naturschutzgebiet erklärt wurde.

Die WAU e.V. ist seit 1995 Partner in der Betreibergemeinschaft des Nordseehauses Wangerland in Minsen und bietet regelmäßig geführte Salzwiesenwanderungen im Elisabeth-Außengroden an. Es werden Wanderungen von Küstersmatt (Wangerland / Minsen) und vom Hafen Harlesiel angeboten. Weitere Infos und die Termine für die Wanderungen ab Harlesiel finden Sie auf der Webseite der WAU  www.wau-jever.de

Kontakt WAU:
Herr Werner Menke
Tel.: 04461/4298

Email: menke@wau-jever.de

Kontakt

Nationalpark-Haus Wangerland
Telefon: 
04426/904700
Fax: 
04426/904702
E-Mail: 
nationalparkhaus [at] wangerland.de

Veranstaltungen

Im gemütlichen Ambiente des Teehauses poetischen Vogelzug-Fundstücken lauschen und dabei auch noch etwas über die Zugvögel am Wattenmeer erfahren Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Teehaus 'Leidenschaften' Jever
Wo Jever
Wann
18.10.2018 - 17:00
Am Wangermeer bei Hohenkirchen mit Spektiven (Fernrohren) Zugvögel aus dem Norden Europas und Asiens betrachten und von Fachleuten erklärt bekommen
Wo Wangerland-Hohenkirchen
Wann
19.10.2018 - 09:30